Vol au vent

Zutaten
(4 Personen)

  • 2      6-er Packungen Pasteten (Migros, Coop beim Brot)
  • Hühnerfleisch geschnetzelt (kann tiefgekühlt sein) ca. 300 g
  • Champignons (oder andere Pilze)
  • 2 Eigelb
  • 2-3 Essl. Mehl
  • ca. 2-3 Essl. Weisswein
  • 150 g Butter
  • Halbrahm
Zubereitung
Hühnerfleisch (in Microwelle aufgetaut) und Champignons in der Pfanne anbraten mit Pfeffer, Salz und Knoblauch.
(Bei Backofen – jetzt auf 220° heizen.)
Währenddessen eine Bechamel zubereiten: Topf zuerst vorheizen auf 12 (6). Wenn der Topf heiss ist, zurück schalten auf ca. 6 (3) und die Butter darin zum schmelzen bringen. Jetzt langsam das Mehl einrühren. Wenn es einen dicken Kloss gibt, so lange Wasser und den Wein (ca. 2-3 Tassen) dazugeben, bis die Masse dickflüssig wird. DAUERND RÜHREN! Jetzt die beiden Eigelb einrühren, dann den Halbrahm…musst schauen, die Sauce sollte relativ dick und nicht zu flüssig sein, damit sie nicht aus den Pasteten läuft. Jetzt das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Hühnerfleisch einfüllen. (Normalerweise werden mit den Hühnern noch Champignons angebraten und eingefüllt, aber die magst Du ja nicht.)
Jetzt holst Du mit einem spitzen Messer die Kapuzen der Pasteten aus ihrem Innenleben. Vorsichtig schneiden, damit sie nicht zerbrechen.
Wenn Du einen Backofen hast, füllst Du die Mischung jetzt in die Pasteten, setzt ihnen die Kapuze auf und lässt alles zusammen im Backofen ca. 10 Min. gut durchwärmen.
Bei Microwelle wärmst Du die Pasteten ohne Füllung kurz auf, füllst dann die warme Pastentenfüllung ein und setzt ihnen die Kapuze auf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s