Mini-Gugelhupfe

Zutaten

  • 1 Ei
  • 50 g Puderzucker
  • 50 g weiche Butter
  • 1 EL Crème Fraîche
  • 60 g Mehl
  • 1 EL Kakaopulver
  • 40 ml Milch
  • 35 g Zartbitterschokolade

Zubereitung

Backofen auf 200° vorheizen.

Die Schokolade fein hacken und beiseite stellen. Butter, Zucker und Ei in einer Schüssel schaumig schlagen. Crème fraîche und Mehl unterrühren. 30 ml Milch unterrühren. Den Teig in zwei gleichgrosse Teile teilen. In einen Teil das Kakaopulver und die restlichen 10 ml Milch geben. Die gehackte Schokolade unter den Kakaoteig heben.

Nacheinander den hellen und den dunklen Teig mit Teelöffeln in eine Silikonform für Mini-Gugelhupfe füllen. Normale Kuchenformen vorher einfetten. 10 – 12 Minuten backen. Die Stäbchenprobe z. B. mit einem Zahnstocher machen. Die kleinen Gugelhupfe auf einem Gitter abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen und ganz abkühlen lassen.

TIPP: Zum Verzieren kann man die Gugelhupfe auch mit Couverture überziehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s